Über mich

Meine jahrelange Erfahrung in der Apotheke im Umgang mit sensiblen Hauttypen, hat mich nicht wirklich zufriedengestellt. Da mich Kosmetik schon immer interessiert hat, habe ich mich 2016 entschlossen, parallel zu meiner Arbeit als PTA in der Apotheke eine Ausbildung zur Kosmetikerin zu beginnen. Nach bestandener Prüfung zur Diplom-Kosmetikerin mit medizinischer Ausrichtung, war ich auf der Suche nach einer dermatologischen, wissenschaftlich fundierten Kosmetiklinie für alle hochsensiblen Hauttypen. Diese habe ich mit „dermaviduals“ gefunden. Die Cremes und Rezepturen sind in Struktur und Zusammensetzung der Barriereschicht der Haut sehr ähnlich und nicht mit herkömmlichen Cremes auf Wasser und Öl- Basis vergleichbar. Emulgatoren sind in dem Sinne nicht erforderlich, da Phophatidylcholin ( Bestandteil unserer Zellmenbran ) aus Lecithin gewonnen, für die nötige Stabilität sorgt. Auch kommt die Pflegelinie ohne Zusätze wie Parabene, Mineralöle, PEG´s, Farb- und Parfümstoffe etc. aus. Somit ist diese Derma-Menbran-Struktur die ideale Grundlage für alle Hauttypen. Die hauteigene Schutzbarriere wird erneuert bzw. gestärkt. Zur kosmetischen Unterstützung ärztlicher Therapien, Vorbeugung und Reduzierung von Rötungen, Unreinheiten und Missempfindungen habe ich jetzt die Möglichkeit individuelle Cremes selbst herzustellen. Womit sich für mich der Kreis schließt und sich für meine Kunden/innen eine Option bzw. Alternative zur konventionellen Kosmetik bietet.

Weitere Themen, die mir wichtig sind:

  • Anti-Aging mit Hilfe von JetPeel First Class Aesthetic
  • Ganzheitliche Beratung mit Nahrungsergänzungsmitteln
  • Wirkstoffbasierte medizinische Hautpflege mit Anti-Aging-Effekt von SIBACARE
  • Dauerhafte Haarentfernungsmittel mit der ELOS Technologie
  • Hautverjüngung

Zu diesen Themen bilde ich mich immer wieder fort, bzw. frische mein erlerntes Wissen regelmäßig auf.